programm
besonderes
archiv
Das aktuelle Programm als PDF:
Porträt eines kompromisslosen Künstlers
TONY CONRAD - COMPLETELY IN THE PRESENT

* 03.02.2018 · 17:30
07.02.2018 · 20:00
09.02.2018 · 20:30
10.02.2018 · 17:30
 
Kinderkino im Januar | Februar
Programm im Januar | Februar
USA 2016

Regie: R: Tyler Hubby
B u Sch: Tyler Hubby, K: Damian Calvo, Fortunato Procopio, 96 Min, OmU

Trailer
* Einführung: Prof. Eric Lanz, Hochschule der Bildenden Künste Saar
Wer war Tony Conrad (1940-2016)? Ein Musiker, der nicht komponieren, sondern das Konzept von Komposition zerstören wollte. Ein Filmemacher, der Zelluloid lieber einkochte und in Einweggläser ausstellte, als darauf zu drehen. Ein Performer, der nie auf dem besten, sondern stets auf dem schlechtesten Instrument spielte, das verfügbar war.
In den frühen 60er Jahren begründet Tony Conrad zusammen mit John Cale und La Monte Young den musikalischen Minimalismus, schafft hypnotische Soundtracks für Filme ("Flaming Creatures","Chumlum") und revolutioniert mit seinem ersten eigenen Film "The Flicker" das US-Experimentalkino
. | ausführlicher Text »