Reservieren
Vortrag

Der deutsche Film

ANGST ESSEN SEELE AUF

1 Einführung: Frank Krämer, Dipl. Künstler, Abteilungsleiter Projekte / Ausstellungsleiter, Weltkulturerbe Völkliner Hütte

Die 60-jährige deutsche Putzfrau Emmi lernt den 29 Jahre jüngeren marokkanischen Gastarbeiter Salem in einem Lokal kennen. Die Einsamkeit beider führt sie zusammen; Emmi lebt das vereinsamte Leben einer in die Jahre gekommenen Witwe, Salem leidet unter der Isolation der Ausländer. Gegen die Widerstände ihrer Umwelt beschließen beide zu heiraten, doch der soziale Druck wird immer größer. Nach einer gewissen Zeit scheint sich ihre Umgebung an das ungleiche Paar gewöhnt zu haben. Doch als beide wieder in ihre angestammten Kreise zurückkehren, bröckelt auch die innere Solidarität zwischen beiden. Die Konflikte zwischen Alt und Jung, zwischen Inländer und Ausländer sind in die Beziehung der beiden vollends hineingekrochen. Das Gelingen eines letzten Versöhnungsversuchs in der Kneipe, da, wo alles begann, wird offengelassen. (Wolfgang Melchior, Kinolounge)

Fassbinder führt mit diesem Film seine Adaptionen von Douglas-Sirk-Filmen weiter. Hier ist es vor allem der Film WAS DER HIMMEL ERLAUBT, der das strukturelle Vorbild liefert. Seine Bedeutung hat ANGST ESSEN SEELE AUF dadurch bekommen, dass er die Hollywood-Melodramatik Sirks mit der Betrachtung der deutschen Alltagsrealität verbindet. Statt wie bei vielen Filmen die opulente Kamaeraarbeit von Michel Ballhaus einzusezten, setzte Fassbinder die photographische Ästhetik von Jürgen Jürges auf eine schnörkellose, dem Sujet angemessene Erzählweise ein. Die visuelle Umsetzung sollte dabei nicht von der eigentlichen Geschichte ablenken. Fassbinder selbst glänzte in der Rolle des unfreundlichen Film-Schwiegersohnes von Brigitte Mira. (Filmportal.de).

D 1973, R: Rainer Werner Fassbinder, B: Rainer Werner Fassbinder, K: Jürgen Jürges, D: Brigitte Mira, El Hedi Ben Salem, Barbara Valentin, Irm Hermann, Rainer Werner Fassbinder, Marquard Bohm, Walter Sedlmayer, 93 Min, FSK: 12

Unsere Kooperationspartner:

Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Deutsche Kinemathek Berlin

kino achteinhalb: ANGST ESSEN SEELE AUF

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.