OmU

Prolog

6. FREEJAZZFESTIVAL SAARBRÜCKEN

1 Kartenreservierung per Mal an Eintritt: 13€/8€

Celebrating the 80th birthday of Brötzmann & the power of free improvisation

Freejazzfestival Saarbrücken 2021

1. Konzert:
SteDaJoDa:
Stefan Scheib – Bass
Daniel Studer- Bass
Johannes Schmitz – Gitarre
Daniel »D-Flat« Weber – Schlagzeug

2) Dokumentarfilm:
„SOLDIER OF THE ROAD: A PORTRAIT OF PETER BRÖTZMANN“,
USA 2011, Regie: Alasn Roth,93 Min, OmU

Bernard Josse (* 1956 in Frankreich) arbeitete als Kameramann und Redakteur an einer Reihe von Dokumentarfilmen. Dreißig Jahre nach dem Treffen mit dem Saxophonisten, Bandleader und Künstler Peter Brötzmann beschloss er, einen Film über ihn zu drehen. Das Projekt entstand über einen Zeitraum von fünf Jahren, völlig unabhängig, ohne Budget und nur in Zusammenarbeit mit dem Journalisten Gérard Rouy.
»Ich wollte den Sound filmen«, sagt Bernard Josse über sein Filmporträt über Peter Brötzmann. Dieser deutsche Musiker ist seit seinem Album Machine Gun (1968) eine führende Figur des europäischen Jazz. Brötzmann verlagerte den amerikanischen Einfluss des Free Jazz in Richtung einer wirkungsvollen, lautstarken, energiegeladenen Art von Performance, die auch von Punk-, Noise- und Stil-freien Liebhabern geschätzt wird. Brötzmanns vulkanischer Klang ist so beeindruckend wie immer, selbst im 70. Jahr des Künstlers, als der Film gedreht wurde. Josse bemerkt: "Eine Frage wurde für die Entstehung dieses Films von zentraler Bedeutung: Wie haben Musiker in den letzten 50 Jahren so viel Energie entwickelt? Was hat dazu beigetragen? Peter sucht, findet, verwandelt [...] Er ist niemals selbstzufrieden und erforscht immer neue Wege. Ich betrachte ihn als einen wahren Schöpfer.“
Peter Brötzmann äußert sich im Film klar, überlegt und offen – und gibt dabei ungewohnt viel von sich preis, angefangen bei seiner Kindheit im Kriegs- bzw. Nachkriegsdeutschland. Auch Weggefährten wie Evan Parker, Han Bennink und Ken Vandermark kommen zu Wort. Die Gespräche machen deutlich, wie sich Musik im intensiven Austausch entwickelt. Und natürlich gibt es auch viel Livemusik zu erleben.

3) Konzertvideo:
Peter Brötzmann Trio & Quintett live in der Leipziger legendären naTo!am 14. 12. 2019 aufgenommen hautnah mit bis zu 8 Kameras,

Big Bad Brötzmann Trio: 15 Min.
Peter Brötzmann – tg, ts, cl
Oliver Schwerdt – p, perc
Christian Lillinger – dr, perc

Big Bad Brötzmann Quintet: 35 Min.
Peter Brötzmann – tg, ts, cl
Oliver Schwerdt – p, perc
John Edwards – b
John Eckhardt- b
Christian Lillinger – dr, perc

Eintritt: 13 € / 8 € ermäßigt
Kartenreservierung per email an

Unsere Kooperationspartner:

FreeJazzSaar – Verein für zeitgenössische Musik e.V.

kino achteinhalb: 6. FREEJAZZFESTIVAL SAARBRÜCKEN

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.