Reservieren
Vortrag OmU

Nachteinhalb

POLTERGEIST

1 Einführung: Markus Huppert, Doktorand, Universität Trier

Wenn sich Gegenstände selbstständig bewegen, wenn sie verschwinden und plötzlich wieder auftauchen, dann ist er da: der Poltergeist. Er kann sich auch noch anders bemerkbar machen: durch Luftströmungen, aufflammendes Licht, unerklärliche Bisse oder elektrische Schläge, er weiß, was Dich erschreckt. Poltergeist sind anders als Gespensterspuk. Sie sind spürbar und nicht selten gewalttätig, rühren sich unvermittelt, bleiben eine Zeitlang da und verschwinden dann so plötzlich wie sie kamen. Seit Jahren beschäftigen sich Parapsychologen mit diesem unerklärbaren Phänomen. »Jeder vierte Mensch hat irgendeine Poltergeist-Erfahrung oder kennt jemanden, der diesem Phänomen begegnet ist«, sagt Steven Spielberg. Eines Tages sucht so ein Poltergeist Steve und Diane Freeling, ein sympathisches Vorstadtehepaar mit drei Kindern, heim. Fast über Nacht wird das friedliche Familienleben mit Sonntagnachmittag-Football-Spielen und Partys im Freundeskreis von gewaltsamen übernatürlichen Störungen aus einer anderen Welt bedroht. Das Leben wird zum Alptraum. Poltergeist – das Grauen kommt auf leisen Sohlen. (filme.de)
Was als spaßiger Schabernack und treffsichere Satire auf den »american way of life« beginnt, endet als Horror-Orgie mit einem geballten Einsatz von raffinierten Spezialeffekten. Ein handwerklich hochklassiger, geschickt gemachter Unterhaltungsfilm.
(filmdienst.de).

USA 1982, R: Tobe Hooper, B: Steven Spielberg, Michael Grais, Mark Victor, K: Matthew F. Leonetti, M: Jerry Goldsmith, Sch: Michael Kahn, D: Craig T. Nelson, JoBeth Williams Beatrice Straight, Dominique Dunne, Oliver Robins, Heather O'Rourke, Michael McManus, 114 Min, FSK: 16, OmU

kino achteinhalb: POLTERGEIST

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.