Filmgespräch dtF

Film­werk­statt: Im Gespräch

Der saarländische Regisseur Niklas Bauer

KURZFILME

1 Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit Niklas Bauer und dem Publikum statt. Moderation: Lydia Kaminski, Saarländisches Filmbüro

Seine filmischen ersten Schritte ging Niklas Bauer im Saar-
land und verwirklichte kleine Projekte wie LONE
VALLEY, welches den Preis für den besten Spielfilm
beim Bandsalat 2014 gewann und seine Kurzdoku
GESELLSCHAFTSSPIEGEL 2014, die beim Sonderpreis
der Internationalen Wochen gegen Rassismus den Preis
in der Kategorie Schüler gewann.
A DAY IN THE LIFE OF A BOY ist sein Bachelor-
abschlussfilm an der h-da Hochschule Darmstadt. Der
Film fragt sich: Wie nimmt ein Autist seine Umwelt wahr
und wie beeinflusst dies den Umgang mit anderen
Familienmitgliedern? A DAY IN THE LIFE OF A BOY
betrachtet den Mikrokosmos einer kleinen Familie, um
genau diese Fragen zu beantworten.
Der Film TEXT ME WHEN YOU GET HOME ist sein
Masterabschlussfilm. Er setzt sich mit sexueller Belästi-
gung auseinander. Dabei nimmt der Film konsequent
die Perspektive der Frau ein und wirft dieselben Fragen
auf, die sie sich stellt, als sie nachts in das Auto eines
Fahrers steigt. Wo beginnt sexuelle Belästigung? Ab
wann fühle ich mich unsicher? und wie können wir
diese Situationen besser machen?
Auch frühere Filme stellen teils unangenehme Fragen
mit der nötigen Empathie in den Raum. Seine Kurzdoku
»§17«, die im Rahmen der HessenTalents 2020 auf der
Berlinale lief, betrachtete das Thema der Geschwister-
liebe und war darauf bedacht, niemals die
Protagonist:innen zu bewerten.

R: Niklas Bauer,

Unsere Kooperationspartner:

Saarländisches Filmbüro e. V.,
Saarland Medien GmbH

kino achteinhalb: KURZFILME