dtF
OmU

Jane Austen

SINN UND SINNLICHKEIT

1 Für die Open-Air-Vorstellung am Samstag bitte Kartenreservierung bei Café Kostbar 0681/37 43 60.

Nach dem Tod ihres Vaters müssen die beiden Schwestern Marianne und Elinor, finanziell sehr angeschlagen, in das Cottage ihres Cousins Sir John ziehen. Elinor wird dabei von ihrer heimlichen Liebe Edward getrennt, dessen Mutter sie schon immer ein Dorn im Auge war.
Sir Johns Schwiegermutter, Mrs. Jennings, ist derweil begeistert von der Idee, die beiden Mädchen unter die Haube zu bringen. Ihre Versuche Elinor und Colonel Christopher Brandon zueinander zu führen scheitern, da er nur Augen für die 17-jährige Marianne hat. Diese denkt jedoch nicht daran, sich mit so einem alten Mann einzulassen und schwärmt derweil für John Willoughby. Elinor versucht zwischen all dem Liebeswahnsinn und Kränkeleien ihrer Schwester einen kühlen Kopf zu bewahren, ist aber selbst bestürzt, als sie herausfindet, dass ihr geliebter Edward verlobt ist. Die romantische Komödie Sinn und Sinnlichkeit (OT: Sense and Sensibility) von Ang Lee basiert auf der gleichnamigen Novelle von Jane Austen. (moviepilot.de)
»Ein mit grandiosen Landschaftsaufnahmen und glanzvollen schauspielerischen Leistungen aufwartender Film, der durch ein überzeugendes Buch und die meisterhafte Regie den Geist der Vorlage trifft und aktuelle Bezüge herausarbeitet wie den Konflikt zwischen Verstand und Gefühl, den Druck gesellschaftlicher Zwänge und die Bedeutung menschlicher Werte wie Aufrichtigkeit, Selbstlosigkeit und Treue.«
(Kinotipp der katholischen Filmkritik).

SENSE AND SENSIBILITY USA 1995, R: Ang Lee, B: Emma Thompson, Vorlage: Jane Austen, K: Michael Coulter, M: Patrick Doyle, Sch: Tim Squyres, D: Emma Thompson, Kate Winslet, Hugh Grant, Alan Rickman, Greg Wise, 136 Min, FSK: 6, dtF/OmU

Bitte unbedingt vorbestellen:
Café Kostbar 0681 / 37 43 60

Unsere Kooperationspartner:

Café Kostbar, Saarbrücken

kino achteinhalb: SINN UND SINNLICHKEIT

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.

Ein Hollywood-Film mit perfektem Timing, der für diese Perfektion seinen Goldenen Globe für Emma Thompsons Drehbuch durchaus verdient hat.

Marli Feldvoß, epd Film 3/96