Reservieren
OmU
Reservieren
OmU

Ciné Gay

POPPY FIELD

Als das Outing droht, explodiert die Gewalt: Das rumänische Drama erzählt vom Dilemma eines schwulen Polizisten in einer homophoben Gesellschaft. Cristi, ein Polizist aus Bukarest, hält seine Homosexualität geheim, weil er Diskriminierungen in seinem Macho-Umfeld fürchtet. Während des Besuchs seines Langzeitfreundes, der in einer anderen Stadt wohnt, wird Cristi zu einem Einsatz in einem Kino gerufen: Eine Gruppe ultrarechter Demonstranten versucht, die Vorführung eines queeren Films zu verhindern. Als einer der Aktivisten Cristi erkennt und droht, das Geheimnisum seine Sexualität zu lüften, gerät das Leben des jungen Beamten für einen Moment außer Kontrolle.
(filmfesthamburg.de)
Die Arbeiten des rumänischen Theaterregisseurs Jebeleanu konzentrieren sich seit mehr als zehn Jahren auf Projekte, die politische und soziale Themen aufgreifen. Er will bei seiner Arbeit anonymen Menschen eine Stimme geben, die sich nicht an die vorherrschende Kultur halten und gegen Systeme rebellieren, die die Meinungsfreiheit einschränken. Jebeleanu, der als der einzige offen schwule Regisseur Rumäniens gilt, wollte, dass der Film das Rumänien von heute zeigt, konkret einen Protest in Bukarest im Jahr 2013, als konservative Gruppen die Vorführung eines LGBT-Films in einem Kino unterbrachen. Dieser anfängliche Kontext schuf die Voraussetzung, ein soziales Gefüge aufzubauen, das im Leben des schwulen Gendarm Cristi für einen Dominoeffekt verantwortlich ist.
(wikipedia.org).

RUM 2020, R: Eugen Jebeleanu, B: Ioana Moraru, K: Marius Panduru, M: Alex Dragomir, Sch: Cătălin Cristuţiu, D: Conrad Mericoffer, Alexandru Potocean, Radouan Leflahi, Cendana Trifan, Ionuţ Nicolae, Alex Câlin, Rolando Matsangos, George Piștereanu, 81 Min, FSK: 12, OmU

kino achteinhalb: POPPY FIELD

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.