Reservieren
OmU

Filmland Ukraine

NICHTS ÜBER UNS OHNE UNS: QUEERE UKRAINISCHE KURZFILME

1 Eintritt frei. Online-Einführung von Dr. Olga Plakhotnik, Ukrainische Kulturwissenschaft, Greifswald und im Anschluss Online-DIskussion.

Der Festivalverbund QueerScope hat 2022 ein queeres ukrainisches Kurzfilmprogramm kuratieren lassen. Die Kuration wurde von Bohdan Zhuk übernommen, der als Programmer für das Molodist Kyiv International Film Festival tätig ist und dort den LGBTIQ+ Wettbewerb Sunny Bunny verantwortet. »Das ukrainische queere Kino hat keine lange Geschichte. In den wenigen ukrainischen Filmen aus der Sowjet-Ära, die gedreht werden durften und nicht jahrzehntelang von der strengen Zensur unterdrückt wurden, finden sich allenfalls subtile Andeutungen oder Untertöne von Queerness oder überhaupt von Sexualität.« informiert Bohdan Zhuk.
Und er ergänzt: »Mit dem Aufschwung des ukrainischen Films in den letzten Jahren ist auch das queere Kino zu einem bemerkenswerten und untrennbaren Bestandteil dessen geworden.«
(QueerScope).

Die Filme:

KITTENS
UKR 2017, R: Zhanna Ozirna, 9 Min, OmU
Zwei Frauen sprechen in einer alten Lemberger Wohnung über ihre gemeinsame Zukunft.
Zukunftsträume kollidieren mit gesellschaftlichen Normen und Bräuchen: Können wir uns
Freiheit wenigstens im Privaten leisten, ohne sie durch Haustiere ersetzen zu müssen?

AFTERTASTE
UKR 2017, R: Yura Katynskiy, 20 Min, OmU
Ein Mann kommt zurück in die Kleinstadt. Zusammen mit alten Freunden hat er eine gute
Zeit und sie steigen zu einem Fremden ins Auto. Diese spontane Aktion entpuppt sich als
Chance, sich näher zu kommen und sich selbst zu finden.

THE WONDERFUL YEARS
UKR 2018, R: Svitlana Shymko, Halyna Yarmanova, 9 Min, OmU
Der Recherchefilm erforscht das Leben von queeren Frauen in der Ukraine in der späten
Sowjetunion, mit Archivvideomaterial und Interviewausschnitten aus Forschungsprojek-
ten zur LGBT-Geschichte.

GOODBYE SVETA
UKR 2020, R: Nastya Kanareva, 20 Min, OmU,
Nach Beginn seiner Transition wird Soldadu von Rechtsextremisten zusammengeschlagen
und vom russischen Geheimdienst FSB verfolgt. Er flieht in die Ukraine und beantragt dort Asyl. Der Prozess dauert fast drei Jahre und währenddessen lassen ihn die Geister der Vergangenheit nicht los.

CHACHO
UKR 2020, R: Vitaliy Havura, 20 Min, OmU
Yanush ist in einer konservativen Roma-Gemeinschaft in einer ukrainischen Kleinstadt
aufgewachsen. Er steht kurz vor der Heirat, genau das, was seine Eltern wollen. Doch Yanush ist schwul und in Pascha verliebt. Gemeinsam beschließen sie, die Stadt zu
verlassen, aber kann Yanush das wirklich tun?

THE SECRET, THE GIRL AND THE BOY
UKR 2018 R: Oksana Kazmina, 13 Min, OmU
Ein Mädchen und ein Junge erschaffen ihre eigene Art der Interaktion mit der Welt. Die
sozialen Konstrukte der Erwachsenen werden dabei Teil der bizarren Kinderfolklore. In
der Welt von „Mädchen“ and „Junge“ gibt es Geheimnisse und viele Möglichkeiten des
Seins.

НІЧОГО ПРО НАС БЕЗ НАС – УКРАЇНСЬКІ КВІР-ФІЛЬМИUKR 2017-2020, R: Diverse, Sechs Kurzfilmen mit einer Gesamtlänge von 91 Minuten,

Eintritt frei.

Unsere Kooperationspartner:

Nordamerikanische Literatur und Kulturwissenschaften, Universität des Saarlandes,
Universität der Großregion-Center for Border Studies,
Volkswagen Stiftung,
QueerScope – Independent German Queer Film Festivals

kino achteinhalb: NICHTS ÜBER UNS OHNE UNS: QUEERE UKRAINISCHE KURZFILME