Reservieren
OmU

Maple Movies – Retrospective Denis Villeneuve

COSMOS

Ein Episodenfilm mit sechs Handlungssträngen, die durch den Taxifahrer Cosmos verbunden sind. Im Verlauf eines Tages gibt er zunächst eine Pannenhilfe, dann chauffiert er eine Anwältin, einen Serienmörder, einen Filmregisseur und eine abendliche Kinobesucherin durch Montréal, ehe er schließlich ins Taxi eines Kollegen steigt. Villeneuve schrieb und inszenierte die Episode »Le Technétium«. In ihr lässt sich ein nervöser Filmregisseur von Cosmos zu einem Fernsehinterview fahren. Der Kabelsender strahlt sein Programm aus »Techno’s Hair Shop« aus. Wichtiger als die kommunizierten Inhalte sind die Frisuren der Interviewten und mit welchen Haarpflegemitteln Techno sie zustande gebracht hat. Auch der Filmemacher fällt ihm in die Hände.
Mit schwarzweißem New-Wave-Look, blondiertem Personal, »Cyborg«-Punk und kunstvollen Video-Installationen persifliert »Le Technétium« das Musikfernsehen mit den Mitteln eines versierten Clip-Regisseurs, als der sich Denis Villeneuve in den 1990er Jahren profilierte. (maplemovies.de)
Der Blick auf das Frühwerk des Regisseurs Denis Villeneuve bietet die Gelegenheit, die Anfänge dieses Filmkünstlers kennenzulernen, der einer der originellsten, visionärsten und spannendsten im zeitgenössischen Hollywood ist. Angefangen hat er in der frankophonen Filmszene von Quebec, in der er rasch seine eigentümliche Mischung aus emotionaler Erzählung, komplexen Charakteren, eindrücklicher Bildsprache entwickelte, changierend zwischen Schmerz und Witz und Schicksal. (rausgegangen.de).

COSMOSCDN 1996, R: Denis Villeneuve, R: Denis Villeneuve, Jennifer Alleyn, Manon Briand, Marie-Julie Dallaire, Arto Paragamian, André Turpin, B: Denis Villeneuve, Jennifer Alleyn, Manon Briand, Marie-Julie Dallaire, Arto Paragamian, André Turpin, 99 Min

Unsere Kooperationspartner:

Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V., Botschaft von Kanada in Deutschland, National Film Board of Canada, Vertretung der Regierug Quebec in Berlin, Société de développement des entreprises culturelles du Québec, Telefilm Canada, Institut d´Etudes Francaises Saarbrücken, Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften der Universität des Saarlandes

kino achteinhalb: COSMOS

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.

„In kontrastreichem Schwarz-Weiß gedreht und perfekt auf die feuchten Straßen Montreals abgestimmt, bleibt Cosmos ein fast einzigartiger Essay des Quebecer Autorenkinos.“

filmsquebec.com