Reservieren
Vortrag OmU

Architektur und Film

THE PROOF OF THE PUDDING

1 Einführung: Prof. Dr. Ulrich Pantle, Schule für Architektur, HTW Saar

Der preisgekrönte Architekt Herman Hertzberger ist mit 90 Jahren immer noch stark. Sein ikonischstes Gebäude, »Centraal Beheer« in Apeldoorn aus dem Jahr 1972, wird von einem verlassenen Bürogebäude in moderne, nachhaltige Räume für Wohnen, Büros und Freizeit umgewandelt. Hertzberger nennt diese Transformation »die Probe aufs Auge«, denn seine strukturalistischen Ideale aus den 60er und 70er Jahren sahen vor, dass Gebäude flexibel und nachhaltig sein sollten. Aber ist die Gegenwart noch empfänglich für seine Vision? Was setzt sich durch? Gewinnbringende Quadratmeter oder Platz für Menschen? Der Titel leitet sich von Hertzbergers Behauptung ab, dass die Verwandlung »der Beweis für den Pudding« sein wird. Eine erfolgreiche Transformation wird endlich den Wert dessen offenbaren, was Hertzberger für den Kerngedanken des Strukturalismus hält: seine Anpassungsfähigkeit. Bekannt als das erste demokratische Bürogebäude, wurde Centraal Beheer für seine Zwischenräume gefeiert, in denen Büroangestellte Raum beanspruchen und miteinander interagieren konnten. Doch es sind gerade diese sozialen Räume, die die Attraktivität der Gebäude für Projektentwickler ausmachen, denn diese Räume widersetzen sich der Kommerzialisierung. THE PROOF OF THE PUDDING ist ein fesselnder Blick auf einen Architekten, der daran arbeitet, seine Ideale und sein Vermächtnis zu bewahren. (imdb.com)

THE PROOF OF THE PUDDINGNL 2022, R: Patrick Minks, Jaap Veldhoen, B: Patrick Minks, K: Jaap Veldhoen, Sch: Patrick Minks, 100 Min, FSK keine Bewertung, Dokumentarfilm, OmeU

Unsere Kooperationspartner:

Schule für Architektur Saar
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes
Architektenkammer des Saarlandes

kino achteinhalb: THE PROOF OF THE PUDDING

Trailer

Um den Trailer ansehen zu können, müssen Sie das Setzen von Marketing-Cookies (für Youtube, Vimeo, etc.) erlauben.