Freejazzfestival

  bild

Programm:

CELEBRATING
THE 80TH BIRTHDAY OF CHARLES GAYLE, TREVOR WATTS & JOE MCPHEE

prolog: Mittwoch, 3. April, 19.00 Uhr

KONZERT:
DEGREES ABOVE

Musiker: Nils Fischer – Baritonsaxophon, Bassklarinette, Kontrabassklarinette, Hartmut Oßwald – Tenorsaxophon, Bassklarinette, Frank Paul Schubert – Sopran- und Altsaxophon, Andreas Krennerich C Sopranino, Sopran- und Baritonsaxophon

FREEJAZZLIVEPERFORMANCE ZU FILMAUSSCHNITTEN VON GODZILLA:
Musiker: Christof Thewes – Posaune, Luciano Pagliarini – Saxophon, & special guests : Thomas Heberer – Trompete, Mark Whitecage – Saxophon, Klarinette, Flöte, Joe Fonda – Bass, Lou Grassi – Schlagzeug

DOKUMENTARFILM & GESPRÄCH MIT DEM REGISSEUR ALAN ROTH:
INSIDE OUT IN THE OPEN

An expressive journey into the music known as free jazz.
USA 2001, Regie: Alan Roth, OmU, 60 Min

Der Film erkundet die frei improvisierte, wild-kreative Welt des Free Jazz, die in den frühen 1960er Jahren entstand. Mit einer expressionistischen Mischung aus leidenschaftlich geführten Künstlerinterviews und Konzertaufnahmen
gibt der Film eine Einführung in die Philosophie des Free Jazz und damit eine detaillierte Geschichte des Genres sowie eine aufschlussreiche Diskussion zur Kunst der Improvisation. Dabei erforscht er nicht nur die Funktion und die Hauptakteure des Free Jazz, sondern seine Kinematographie imitiert auch eindrucksvoll dessen musikalische Form. Das Ergebnis ist ein nichtlinearer, mehrschichtiger Dokumentarfilm, der von den persönlichen Eigenschaften und der Menschlichkeit der Musiker selbst angetrieben wird. Alan Roth gibt Free Jazz die Bühne, die er schon lange verdient hat. INSIDE OUT IN THE OPEN ist ein fantastischer Dokumentarfilm über eine der herausforderndsten, aber auch faszinierendsten Musik aller Zeiten. Es ist nicht nur ein guter Start für jeden, der die Herkunft und Hintergründe des Free Jazz kennenlernen möchte, sondern auch ein Muss für alle Free-Jazz-Fans.
Eintritt:
15 € / 10 €