03.08.2021

Sommerpause

Liebe Zuschauer*innen,

ab dem 6. August sind wir in der verkürzten Sommerpause.

Es war uns eine große Freude, in den letzten zwei Monaten wieder Filme mit unserem Publikum teilen zu dürfen und wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Freund*innen, Zuschauer*innen und Kooperationspartner*innen für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung. Außerdem bedanken wir uns bei den saarländischen Kinobetreiber*innen von kinoim.saarland für die schöne Zusammenarbeit in diesen schwierigen Zeiten.

Ab dem 1. September sind wir wieder für Sie da und freuen uns jetzt schon darauf, Ihnen das geplante Programm vorstellen zu können. Hier sind ein paar Einblicke in unsere Pläne für September. Zum 50-Jährigen Jubiläum seiner Erstaufführung zeigen wir zusammen mit LSVD Saar im Rahmen von Ciné Gay Rosa von Praunheims NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT. Im Rahmen der Filmreihe DAI Präsentiert zeigen wir Douglas Sirks rührenden US-Filmklassiker WAS DER HIMMEL ERLAUBT. Das Programm der Filmreihe Neue Polnische Filme 2021 beginnt mit dem neusten Film von Małgorzata Szumowska (und Co-Regisseur Michał Englert) – DER MASSEUR. Im Rahmen unserer Reihe nachteinhalb zeigen wir RAW, das Langfilmdebüt der Regisseurin Julia Ducournau, die in diesem Jahr die Goldenen Palme von Cannes gewann. Bei der Filmwerkstatt: im Gespräch des Saarländischen Filmbüros zeigen wir im September Jonathan Rescignos GRÈVE OU CRÈVE in Anwesenheit des Regisseurs.

In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen einen schönen, möglichst sorgenfreien August und freuen uns auf das Wiedersehen!

Foto: Universal Pictures International