Programm

Februar

Montag
Uhr
Vortrag

Erfolg in Serie XI

TALK ABOUT TRANSATLANTIC (2023)

D 2023

Referentin: Dr. Svetlana Seibel, UdS

Februar

Dienstag
Uhr
Filmgespräch OmeU

My War: Mariupol

Ukr 2023, Regie: Roman Barabash

Vor dem Film – Online-Gespräch mit dem Produzenten Oleh Shcherbyna sowie Protagonist*innen des Filmes. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Februar

Dienstag
Uhr
Vortrag

Psychoanalytiker/innen stellen Filme vor

WUNDERSCHÖN

D 2020, Regie: Caroline Herfurth, Länge: 120 Min

Einführung: Dipl.-Psych. Christine Pop, Psychologische Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin, Leiterin des Filmprojekts »Psychoanalytiker stellen Filme vor«.

Februar

Mittwoch
Uhr
OmU

Maple Movies – Retrospective Denis Villeneuve

COSMOS

CDN 1996, Regie: Denis Villeneuve, Länge: 99 Min

Februar

Donnerstag
Uhr
OmU

Filmisches Gedicht – ergreifend und witzig

FALLENDE BLÄTTER

FIN 2023, Regie: Aki Kaurismäki, Länge: 81 Min

März

Freitag
Uhr
OmU

Filmisches Gedicht – ergreifend und witzig

FALLENDE BLÄTTER

FIN 2023, Regie: Aki Kaurismäki, Länge: 81 Min

März

Samstag
Uhr
dtF

Filmisches Gedicht – ergreifend und witzig

FALLENDE BLÄTTER

FIN 2023, Regie: Aki Kaurismäki, Länge: 81 Min

März

Sonntag
Uhr
dtF

Filmisches Gedicht – ergreifend und witzig

FALLENDE BLÄTTER

FIN 2023, Regie: Aki Kaurismäki, Länge: 81 Min

März

Montag
Uhr
Vortrag OmU

Theater und Film: Tanzfestival Saar 2024

1001 NIGHTS APART

D/IRN/USA 2021, Regie: Sarvnaz Alambeigi, Länge: 82 Min

Einführung: Dr. Klaus Kieser, Manager, Dramaturg, stellvertretender Direktor des Saarländischen Staatsballetts

März

Dienstag
Uhr
OmU

Theater und Film: Tanzfestival Saar 2024

SI C’ETAIT DE L’AMOUR – IF IT WERE LOVE

F 2020, Regie: Patric Chiha, Länge: 82 Min

Einführung: Dr. Klaus Kieser, Manager, Dramaturg, stellvertretender Direktor des Saarländischen Staatsballetts

März

Mittwoch
Uhr
Vortrag OmU

Kurzfilme im Kino – Programm 2024

AUGENBLICKE

D / DK 2019-2022, Regie: div.

Begrüßung: Thomas Altmeyer, Medienladen. Im Anschluss Umtrunk.

März

Donnerstag
Uhr
OmeU

Cinéclub français – Internationaler Frauentag

ANNIE COLÈRE

F 2022, Regie: Blandine Lenoir, Länge: 119 Min

Im Anschluss Umtrunk

März

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

DIE ALLSEITIG REDUZIERTE PERSOENLICHKEIT – REDUPERS

BRD 1978, Regie: Helke Sander, Länge: 98 min

Einführung: Jeanette Dittmar, Kulturwissenschaftlerin, stellvertretende Leiterin der Projektabteilung, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

März

Freitag
Uhr
Vortrag OV

Nachteinhalb

CECIL B. DEMENTED

USA 2000, Regie: John Waters, Länge: 87 Min

Einführung: Olga Dovydenko, Kino achteinhalb

März

Samstag
Uhr
Vortrag dtF

Cinédames

Internationaler Frauentag

7 GÖTTINNEN

IND/D 2015, Regie: Pan Nalin, Länge: 103 Min

Begrüßung: Margit Reinhard-Hessedenz

März

Sonntag
Uhr

Internationaler Frauentag

Oma und Bella

D 2012, Regie: Alexa Karolinski, Länge: 75 Min

März

Sonntag
Uhr
OmU

Cinédames

Internationaler Frauentag

7 GÖTTINNEN

IND/D 2015, Regie: Pan Nalin, Länge: 103 Min

März

Montag
Uhr
OmU

Filmreif – Kino für Menschen in den besten Jahren

MAESTRO

USA 2023, Regie: Bradley Cooper, Länge: 129 Min

März

Dienstag
Uhr
OmU

Filmreif – Kino für Menschen in den besten Jahren

MAESTRO

USA 2023, Regie: Bradley Cooper, Länge: 129 Min

März

Mittwoch
Uhr
dtF

Filmreif – Kino für Menschen in den besten Jahren

MAESTRO

USA 2023, Regie: Bradley Cooper, Länge: 129 Min

März

Mittwoch
Uhr
dtF

Filmreif – Kino für Menschen in den besten Jahren

MAESTRO

USA 2023, Regie: Bradley Cooper, Länge: 129 Min

März

Donnerstag
Uhr
dtF

Internationaler Frauentag

Aldona Präsentiert:

EASY VIRTUE – EIN UNMORALISCHE EHEFRAU

GB 2008, Regie: Stephan Elliott, Länge: 93 Min

März

Freitag
Uhr
Filmgespräch

Frauen auf der Flucht – Solidarität ohne Wenn und Aber

STIMMEN DER FLUCHT – DIE FRAUEN IM CAMP

D 2016, Regie: Mohammad Makkieh, Länge: 39 Min

Eintritt frei! Anschließend Diskussion mit Rana Issazadeh, Rechtsanwältin für Asylrecht.

März

Samstag
Uhr
Vortrag

Radreisevortrag – Erfahrungsberichte aus dem Iran

PEDALIEREN FÜR VERÄNDERUNG

D 2023, Regie: Vortrag von Fabian Theobald

März

Sonntag
Uhr
dtF

DAI präsentiert: Best of 2023

KILLERS OF THE FLOWER MOON

USA 2023, Regie: Martin Scorsese, Länge: 206 Min

März

Montag
Uhr
OmU

DAI präsentiert: Best of 2023

KILLERS OF THE FLOWER MOON

USA 2023, Regie: Martin Scorsese, Länge: 206 Min

März

Dienstag
Uhr
OmU

DAI präsentiert: Best of 2023

KILLERS OF THE FLOWER MOON

USA 2023, Regie: Martin Scorsese, Länge: 206 Min

März

Mittwoch
Uhr
Filmgespräch OmU

9. FreeJazzFestival Saarbrücken, 20.3. bis 24.3.2024

CHASING TRANE – THR JOHN COLTRANE DOCUMENTARY

USA 2017, Regie: John Scheinfeld, Länge: 99 Min

Prolog: Phymph (Welturaufführung, freie Improvisation im Geiste von John Coltrane). Im Anschluss an den Film: Diskussion

März

Donnerstag
Uhr
Filmgespräch

Peter-Imandt-Stiftung

KONTRA HITLER AN DER SAAR

DDR 1984, Regie: Rolf Schnabel

Im Anschluss Diskussion

März

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

M – Eine Stadt sucht einen Mörder

D 1931, Regie: Fritz Lang, Länge: 108 Min

Einführung Markus Huppert, Doktorand Literaturwissenschaft Universität Trier, Kino achteinhalb

März

Samstag
Uhr
OmU

Ciné Gay

NORWEGIAN DREAM

NO / PL / D 2023, Regie: Leiv Igor Devold, Länge: 97 Min

März

Sonntag
Uhr
OmU

Ciné Gay

NORWEGIAN DREAM

NO / PL / D 2023, Regie: Leiv Igor Devold, Länge: 97 Min

März

Montag
Uhr
OmU

Ciné Gay

NORWEGIAN DREAM

NO / PL / D 2023, Regie: Leiv Igor Devold, Länge: 97 Min

März

Dienstag
Uhr
Filmgespräch

Linking Borderlands

DER LANDRAT UND DIE LIEBEN NACHBARN

D 1993, Regie: Christian Fuchs, Länge: 45 Min

Podiumsdiskussion mit Christian Fuchs (Filmemacher), Siegfried Wack (Politiker a.D. und Protagonist des Films)

März

Mittwoch
Uhr
OmU

Best of 2023

PAST LIVES – IN EINEM ANDEREN LEBEN

USA 2022, Regie: Celine Song, Länge: 106 Min

März

Donnerstag
Uhr
Filmgespräch

Keine Alternative für Deutschland – Rechtsextremismus im Saarland

VERFASSUNGS(UN)TREU? – RADIKALE STAATSDIENER IN DER AFD

D 2023, Regie: Tom Fugmann, Knud Vetten, Länge: 30 Min

Podiumsdiskussion: Andreas Morlo (Heinrich-Böll-Stiftung), Prof. Dr. Roland Rixecker (Landesbeauftragter Antisemitismus), Reinhold Jost, MdL Mod: Moderation: Uwe Albrecht (Adolf-Bender-Zentrum)

März

Freitag
Uhr
OmU

Best of 2023

PAST LIVES – IN EINEM ANDEREN LEBEN

USA 2022, Regie: Celine Song, Länge: 106 Min

März

Samstag
Uhr
OmU

Best of 2023

PAST LIVES – IN EINEM ANDEREN LEBEN

USA 2022, Regie: Celine Song, Länge: 106 Min

März

Sonntag
Uhr
dtF

Best of 2023

BANSHEES OF INISHERIN

IRL / GB / USA 2022, Regie: Martin McDonagh, Länge: 115 Min

April

Montag
Uhr
OmU

Best of 2023

BANSHEES OF INISHERIN

IRL / GB / USA 2022, Regie: Martin McDonagh, Länge: 115 Min

April

Dienstag
Uhr
OmU

Best of 2023

BANSHEES OF INISHERIN

IRL / GB / USA 2022, Regie: Martin McDonagh, Länge: 115 Min

April

Mittwoch
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

REQUIEM

D 2006, Regie: Hans-Christian Schmid, Länge: 93 Min

April

Donnerstag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

REQUIEM

D 2006, Regie: Hans-Christian Schmid, Länge: 93 Min

April

Montag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

TONI ERDMANN

D/A/RO 2016, Regie: Maren Ade, Länge: 162 Min

April

Dienstag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

TONI ERDMANN

D/A/RO 2016, Regie: Maren Ade, Länge: 162 Min

April

Mittwoch
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

UNTER DEN BRÜCKEN

D 1944, Regie: Helmut Käutner, Länge: 99 Min

Einführung: Hendrik Kersten, Kunsthistoriker, Projektleiter, Weltkulturerbe Völkliner Hütte

April

Sonntag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN

D 2018, Regie: Thomas Stuber, Länge: 120 Min

April

Montag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN

D 2018, Regie: Thomas Stuber, Länge: 120 Min

April

Mittwoch
Uhr
dtF

Kino und kulinarisches Menü

DIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENT

F 2012, Regie: Christian Vincent, Länge: 95 Min

April

Donnerstag
Uhr
dtF

Kino und kulinarisches Menü

DIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENT

F 2012, Regie: Christian Vincent, Länge: 95 Min

Vorbestellung für das Menü erforderlich bei Café Kostbar, Tel. 0681/374360

April

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

DIE MÖRDER SIND UNTER UNS

D 1946, Regie: Wolfgang Staudte, Länge: 87 min

Einführung: Uschi Schmidt-Lenhard, Germanistin, Publizistin, Vorsitzende der Wolfgang-Staudte Gesellschaft

April

Samstag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

SISI & ICH

D/A/CH 2023, Regie: Frauke Finsterwalder, Länge: 132 Min

April

Sonntag
Uhr

Shootingstar Sandra Hüller

SISI & ICH

D/A/CH 2023, Regie: Frauke Finsterwalder, Länge: 132 Min

Mai

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

ANGST ESSEN SEELE AUF

D 1973, Regie: Rainer Werner Fassbinder, Länge: 93 Min

Einführung: Frank Krämer, Dipl. Künstler, Abteilungsleiter Projekte / Ausstellungsleiter, Weltkulturerbe Völkliner Hütte

Mai

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

SOLO SUNNY

DDR 1978, Regie: Konrad Wolf, Länge: 100 min

Einführung: Christian Jene, M.A., Assistent Ausstellungen Weltkulturerbe Völkliner Hütte

Juni

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

COMING OUT

DDR 1989, Regie: Heiner Carow, Länge: 134 min

Einführung: Katja Pilisi, M.A., Assistentin Ausstellungen, Weltkulturerbe Völkliner Hütte

Juni

Freitag
Uhr
Vortrag

Der deutsche Film

YELLA

D 2007, Regie: Christian Petzold, Länge: 88 Min

Einführung: Olga Dovydenko, Kultur- und Bildwissenschaftlerin, Kino achteinhalb

Juli

Freitag
Uhr
Stummfilm mit Musikbegleitung Vortrag

Cinéconcert

Der deutsche Film

DAS CABINET DES DR. CALIGARI

D 1919, Regie: Robert Wiene, Länge: 72 Min

Live-Musik-Begleitung mit der Improvisationsklasse der Hochschule für Musik unter der Leitung von Prof. Jörg Abbing, Einführung: Waldemar Spallek, Filmwissenschaftler, Leiter des Kino achteinhalb

Juli

Samstag
Uhr
Stummfilm mit Musikbegleitung Vortrag

Cinéconcert

Der deutsche Film

DAS CABINET DES DR. CALIGARI

D 1919, Regie: Robert Wiene, Länge: 72 Min

Live-Musik-Begleitung mit der Improvisationsklasse der Hochschule für Musik unter der Leitung von Prof. Jörg Abbing, Einführung: Waldemar Spallek, Filmwissenschaftler, Leiter des Kino achteinhalb