Programm

April

Mittwoch
Uhr
Vortrag

Miteinander Leben Lernen (MLL): Demokratie braucht Inklusive Bildung

Vorträge von: Reinhard Stähing und Barbara Wenders

April

Mittwoch
Uhr
Vortrag dtF

Psychoanalytiker/innen stellen Filme vor

BORDER

S/DK 2018, Regie: Ali Abbasi, Länge: 110 Min

Im Anschluss: Vortrag von Dr. Katja Kruse, Saarländisches Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie e.V.

April

Donnerstag
Uhr
Vortrag OmeU

Nelkenrevolution 1974

CAPITÃES DE ABRIL – NELKEN FÜR DIE FREIHEIT

P/I/F/E 2000, Regie: Maria de Medeiros, Länge: 123 Min

Einführung: Gianluca Campos Sardo, M.A., Universität des Saarlandes

April

Freitag
Uhr
Vortrag OmU

Nelkenrevolution 1974

ANOTHER DAY OF LIFE

P/E/B/D/HU 2018, Regie: Raúl de la Fuente, Länge: 85 Min

Einführung: Tim Christmann, Universität des Saarlandes, Romanistik

April

Freitag
Uhr
Vortrag OmU

Nachteinhalb

NAKED LUNCH

GB/CND 1991, Regie: David Cronenberg, Länge: 115 Min

Einführung: Alexander Scheffler, Kino achteinhalb

April

Montag
Uhr
Vortrag OmU

Architektur und Film

THE PROOF OF THE PUDDING

NL 2022, Regie: Patrick Minks, Jaap Veldhoen, Länge: 100 Min

Einführung: Prof. Dr. Ulrich Pantle, Schule für Architektur, HTW Saar

Mai

Freitag
Uhr
Vortrag dtF tlw. OmU

Der deutsche Film

ANGST ESSEN SEELE AUF

D 1973, Regie: Rainer Werner Fassbinder, Länge: 93 Min

Einführung: Frank Krämer, Dipl. Künstler, Abteilungsleiter Projekte / Ausstellungsleiter, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Mai

Freitag
Uhr
Vortrag dtF tlw. OmU

Der deutsche Film

SOLO SUNNY

DDR 1978, Regie: Konrad Wolf, Länge: 100 min

Einführung: Christian Jene, M.A., Assistent Ausstellungen Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Juni

Freitag
Uhr
Vortrag dtF

Der deutsche Film

COMING OUT

DDR 1989, Regie: Heiner Carow, Länge: 134 min

Einführung: Katja Pilisi, M.A., Assistentin Ausstellungen, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Juni

Freitag
Uhr
Vortrag dtF

Der deutsche Film

YELLA

D 2007, Regie: Christian Petzold, Länge: 88 Min

Einführung: Olga Dovydenko, Kultur- und Bildwissenschaftlerin, Kino achteinhalb

Juli

Freitag
Uhr
Stummfilm mit Musikbegleitung Vortrag dtF

Cinéconcert

Der deutsche Film

DAS CABINET DES DR. CALIGARI

D 1919, Regie: Robert Wiene, Länge: 72 Min

Live-Musik-Begleitung mit der Improvisationsklasse der Hochschule für Musik unter der Leitung von Prof. Jörg Abbing, Einführung: Waldemar Spallek, Filmwissenschaftler, Leiter des Kino achteinhalb

Juli

Samstag
Uhr
Stummfilm mit Musikbegleitung Vortrag dtF

Cinéconcert

Der deutsche Film

DAS CABINET DES DR. CALIGARI

D 1919, Regie: Robert Wiene, Länge: 72 Min

Live-Musik-Begleitung mit der Improvisationsklasse der Hochschule für Musik unter der Leitung von Prof. Jörg Abbing, Einführung: Waldemar Spallek, Filmwissenschaftler, Leiter des Kino achteinhalb