Erfolg in Serie

Die jährlich stattfindende Vortragsreihe „Erfolg in Serie – Amerikanische Serien als Gesellschaftsdramen“ ist eine Kooperationsveranstaltung des Lehrstuhls für Nordamerikanische Literaturen und Kulturen an der Universität des Saarlandes, des Deutsch-Amerikanischen Instituts Saarland und des Kinos Achteinhalb.

Im Fokus der Veranstaltung steht das Phänomen amerikanischer Fernsehserien, die sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der bedeutendsten kulturellen Erzählmedien entwickelt haben.

Die Reihe ist in „Staffeln“ gegliedert, wobei jede „Staffel“ sechs Vorträge von Expert*innen beinhaltet, die kritische Betrachtungen einzelner TV Serien bieten, unterstützt von entsprechenden Serienausschnitten. Dabei werden nicht nur textuelle, formelle und entwicklungsgeschichtliche Aspekte der Serien beleuchtet, sondern auch Einblicke in verschiedene Facetten der amerikanischen Kultur geliefert.

Aktuell in dieser Reihe

Juni

Dienstag
Uhr
Vortrag

Erfolg in Serie

Filmtalk about: BONES (2005-2017)

USA 2005 – 2017, Regie: Hart Hanson

Filmvortrag in englischer Sprache: Dr. Svetlana Seibel is a research assistant at the Chair of North American Literary and Cultural Studies at Saarland University.

Juli

Montag
Uhr
Vortrag

Erfolg in Serie

Filmtalk about Fargo (Since 2014)

USA seit 2014, Regie: Noah Hawley

Filmvortrag in englischer Sprache: Bärbel Schlimbach (M.A./PhD candidate in North American Literary and Cultural Studies at Saarland University).