Architektur und Film

Seit 2012 präsentiert das Kino achteinhalb in enger Zusammenarbeit mit der Schule für Architektur Saar (SAS) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) und der Architektenkammer des Saarlandes (AKS) drei bis vier Filme im Jahr, die sich auf besondere Weise mit Architektur und Stadt beschäftigen.

Neben klassischen Dokumentarfilmen über berühmte Architekt*innen und bedeutende Bauten, werden experimentelle Filmformate wie auch Spielfilme gezeigt, bei denen Architektur und Stadt visuell und dramaturgisch eine exponierte Rolle einnimmt.

Sowohl politische wie soziale Aspekte der Stadtplanung, des Denkmalschutzes, der Gestaltung von Gebäuden und öffentlichen Räume wie viele andere Themen der Architektur werden in der Filmreihe behandelt.

Vor jeder Vorführung gibt Prof. Dr. Ulrich Pantle von der SAS an der htw saar eine Einführung zum Film und dem behandelten Thema.

Einige Filmveranstaltungen werden auch von anschließenden Gesprächen mit Fachspezialisten begleitet.

Aktuell in dieser Reihe

Juli

Dienstag
Uhr
Vortrag OmU

Architektur und Film

Aalto Architektur der Emotionen

FIN/F 2020, Regie: Virpi Suutari, Länge: 103 Min

Einführung: Prof. Dr. Ulrich Pantle, Schule für Architektur Saar, htw Saar

Juli

Sonntag
Uhr
OmU

Architektur und Film

Aalto Architektur der Emotionen

FIN/F 2020, Regie: Virpi Suutari, Länge: 103 Min

Juli

Montag
Uhr
OmU

Architektur und Film

Aalto Architektur der Emotionen

FIN/F 2020, Regie: Virpi Suutari, Länge: 103 Min