Transgender – zu Gast die Regisseurin Dr. Monika Treut

Die Regisseurin Monika Treut wird ihre zwei richtungsweisenden Filme zum Gender-
thema persönlich vorstellen: GENDERNAUTS, ein Film, den sie im Jahr 1992 in
San Fransisco gedreht hat und ihren akutellen Film GENDERATION, der 20 Jahre später erkundet, was aus den Pionier:nnen von damals geworden ist.

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Monika Treut im Medium Film. Ihre Arbeiten legen sich nicht fest: Sie realisiert sowohl dokumentarische und experimentelle Filme als auch Spielfilme. Ihre eigene Produktionsfirma Hyena Films gründete sie zusammen mit Elfi Mikesch im Jahr 1984. Im selben Jahr schloss sie ihre Promotion an der Philipps Universität Marburg mit der Dissertation Die grausame Frau. Zum Frauenbild bei de Sade und Sacher-Masoch ab. Monika Treut wurde für ihre Arbeiten vielfach ausgezeichnet. Sie erhielt unter anderem 2017 den Special TEDDY Award für ihr Lebenswerk im Rahmen der Berlinale und im selben Jahr einen Ehrenpreis beim TLVFest (Tel Aviv International LGBT Festival).
(frauenfilmfest.com)

Kooperationspartner:

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, Nordamerikanische Literatur und Kulturwissenschaften, Universität des Saarlandes,
FrauenGenderBibliothek Saarbrücken,
LSVD Saar,
Frauenbüro der LH Saarbrücken

Filmplakat: Transgender – zu Gast die Regisseurin Dr. Monika Treut (im Kino achteinhalb)

Aktuell in dieser Reihe

Juni

Montag
Uhr
Filmgespräch OmU

Transgender – zu Gast die Regisseurin Dr. Monika Treut

GENDERNAUTS – EINE REISE DURCH DIE GESCHLECHTER

D 1999, Regie: Monika Treut, Länge: 87 Min

Dr. Monika Treut wird zum Filmgespräch anwesend sein.

Juni

Dienstag
Uhr
Filmgespräch OmU

Transgender – zu Gast die Regisseurin Dr. Monika Treut

GENDERATION

D 2021, Regie: Monika Treut, Länge: 91 Min

Dr. Monika Treut wird zum Filmgespräch anwesend sein.